Handmade Xmas, baby!

Das Haus weihnachtlich zu schmücken und so richtig gemütlich zu machen, ist für mich jedes Jahr ein Highlight. Ich liebe es einfach! Da ich grundsätzlich ein Faible für handgemachte Dinge und DIYs habe, muss natürlich jedes Jahr ein bisschen was selbst gemacht werden. 

Und dieses Jahr habe ich mich da wirklich voll ins Zeug gelegt:  neben dem Adventskranz habe ich sogar die Kerzen selbst gemacht. 

Mal keine Papiersterne aus Butterbrottüten

Die Fenster schmücke ich jedes Jahr anders und dieses Mal sollten es Papiersterne werden – denn Sterne können es an Weihnachten echt nicht genug sein. Die aus Butterbrottüten, die man überall auf Instagram sieht, waren mir persönlich allerdings viel zu groß.

Und die Sterne, bei denen mal das Papier zig Mal kunstvoll falten muss, zu kompliziert, um es mit meiner fast vierjährigen Tochter gemeinsam zu basteln. 

Also habe ich Pinterest nach Papiersternen durchforstet, mich etwas inspirieren lassen und schließlich diese absolut kinderleichten Papiersterne gefunden. Nachdem ich keine Anleitung oder Vorlage gefunden habe, habe ich mir kurzerhand selbst eine in Canva erstellt. Die Sterne sind in wenigen Minuten ausgedruckt, ausgeschnitten und zusammengesteckt – das Ergebnis ist soooo toll geworden. 

Und da die Sterne auch so gut bei euch ankamen, möchte ich sie nun als PDF-Download mit euch teilen. 

Was du dafür brauchst

Am besten funktioniert es mit etwas dickerem 300g-Papier, da es sich noch gut falten lässt und die Sterne dennoch schön stabil sind. Außerdem kannst du sie auch besser als Schablone nutzen, um sie auf schwarzem Papier abzupausen – mit dem Drucker kommst du da ja nicht weit! Und mit dickerem Papier lassen sie sich auch wunderbar ins Regal stellen. 

Sonst brauchst du nur noch einen Drucker, eine Schere und etwas Schnur – ich habe für meine Girlande einfach Nylonfaden verwendet, da man diesen dann nicht sieht.

Die Vorlage für deine eigene DIY-Sternengirlande kannst du dir hier herunterladen. 

Einfach ausschneiden, falten, zusammenstecken – fertig! 

Die Sterne sind ruckzuck fertig. Dafür einfach entlang der gedruckten Linien schneiden:

  1. Zuerst schneidest du den Stern und die vier Rauten aus.
  2. Die Rauten knickst du dann jeweils einmal sorgfältig in der Mitte und schneidest sie dann noch einmal längs entlang der Linie.
  3. Nun steckst du den Zacken vom Stern einfach durch die Raute (bzw. durch den Schnitt, den dir gerade gemacht hast).
  4. Das wiederholst du nun mit den anderen drei Rauten und lässt dabei jeweils einen Zacken zwischendrin aus. 
  5. Fertig ist der Papierstern. Mit einer Nadel oder Reißzwecke kannst du noch ein kleines Loch für den Faden machen und sie nacheinander auffädeln. 

schön, dass du dich bei uns meldest!

Hast du eine Frage, einen besonderen Wunsch oder möchtest Feedback loswerden? Oder möchtest du einfach mal HALLO sagen und/oder persönlich Kontakt zu uns aufnehmen? 

Dann melde dich bei uns per Mail, per WhatsApp oder ruf einfach an! Wir freuen uns auf deine Nachricht und melden uns so schnell wie möglich bei dir!

Deine Saskia